Ausbildung zum psychologischen Berater, 

zur psychologischen Beraterin 

für Kinder und Jugendliche


Psychische Störungsbilder bei Kindern und Jugendlichen

Psychische Störungsbilder nehmen zu - immer mehr Kinder und Jugendliche werden als psychisch krank diagnostiziert, teilweise auch medikamentös behandelt. Häufig gehen mit diesen Störungsbildern Lern- und Leistungsschwierigkeiten einher.
Insbesondere psychische Auffälligkeiten stellen Fachpersonen der Sozialen Arbeit, Lehrerinnen und Lehrer, Betreuungspersonen sowie Eltern vor große Herausforderungen, die sie in ihren begrenzten Ressourcen belasten und erschöpfen.

Ein Grundwissen über die Vielfalt der Störungsbilder, deren Entstehung sowie Handlungssicherheit im pädagogischen Kontext stellen in diesem Zusammenhang eine wichtige Voraussetzung für einen erfolgreichen und ressourcenschonenden Umgang mit dieser Herausforderung dar.

Mit der Ausbildung zum psychologischen Berater/ zur psychologischen Beraterin für Kinder und Jugendliche erwerben Sie fundierte Fachkenntnisse zu den einzelnen Störungsbildern. Es werden Diagnosekriterien (nach ICD 10 / 11), Symptompräsentationen, Häufigkeit, Risiko- und Verursachungsfaktoren sowie die gebotenen Interventionszugänge zu folgenden Störungsbildern erarbeitet: Angst- und Zwangsstörungen, Schulangst, Depression, ADHS / ADS, Störung im Sozialverhalten, psychische Folgen von Traumatisierung, somatoforme Störungen (Anorexie, Bulimie, Schlafstörungen, Enuresis) und Suizidalität.
Das Wissen über wirksame Interventionen und Strategien im Umgang mit betroffenen Kindern befähigt Sie, Kolleginnen und Kollegen sowie auch Eltern gezielt beraten zu können, als Ansprechpartner/in in Ihrem Team unterstützen zu können und schließlich Ihre Tätigkeit sachkundiger aufzustellen und zu erweitern.

Es erfolgt eine Vermittlung von Fachinhalten im Plenumsunterricht sowie deren Vertiefung in Kleingruppen. Der Praxistransfer erfolgt anhand konkreter Fallbeispiele. Reflexion und Anwendung des Wissens werden durch Praxisfälle gesichert.

Termine und Kosten


Online- Ausbildung / Wochenende:
17.02.2024, 18.02.2024
23.03.2024, 24.03.2024

jeweils von 10:00 bis 17:30 Uhr
bzw. 10:00 bis 16:30 Uhr (sonntags)

Online-Ausbildung / Wochentags abends:
donnerstags jeweils von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr 
an folgenden Terminen:
18.01.24, 01.02.2024, 08.02.2024, 14.02.2024, 
22.02.24, 07.03.2024, 14.03.2024, 18.04.2024

Die Ausbildungsgebühr 
beträgt 450 €.


Materialien, Supervisionen und Online-Sprechstunde zwischen den Modulen sind in den Kosten enthalten. Sie können bei Bedarf individuell wahrgenommen werden, um den Transfer in die Praxis zu erleichtern.